Spezielle Post-COVID-Reha im Klinikum Bad Gleichenberg

Viele Menschen leiden nach einer COVID-19-Erkrankung unter Einschränkungen der Lungenfunktion, unter Atemnot oder Husten. Hinzu können Beschwerden wie anhaltende Müdigkeit, Schwäche, Konzentrationsstörungen und psychische Beeinträchtigungen kommen. Die maßgeschneiderte Post-COVID-Reha im Lungen-Kompetenzzentrum Klinikum Bad Gleichenberg unterstützt die Betroffenen dabei, ihre Lebensqualität wiederzuerlangen.

Seit Juni 2020 begleiten wir Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg zurück in einen möglichst selbstständigen Alltag“, sagt Prim. Priv.-Doz. Dr. Karl Horvath, Ärztlicher Direktor am Klinikum Bad Gleichenberg und Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie.

Für die pneumologische Rehabilitation nach einer COVID-19-Erkrankung erstellt das interdisziplinäre Team einen individuell abgestimmten Therapieplan. Ziel ist es, die Lungenfunktion und den allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern. Auch Vorerkrankungen werden in die maßgeschneiderten Therapien miteinbezogen.


Sie interessieren sich für einen Reha-Aufenthalt und haben weitere Fragen? Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, wir melden uns bei Ihnen.

Neuigkeiten zur Reha

Mit dem Klinikum Austria – Reha-Newsletter versorgen wir Sie mit Nachrichten aus unseren Reha-Kliniken und Informationen zur Rehabilitation. Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden sich an!
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2021)
Qualitätsbericht 2020 der KLINIKUM AUSTRIA