Wiederaufnahme des Betriebes voraussichtlich im Mai

Innerhalb der Klinikum Austria Gruppe wird nun sukzessive an allen Standorten – den behördlichen Vorgaben entsprechend – der Betrieb wieder aufgenommen.
Im Fokus stehen im Moment Patientinnen und Patienten mit dringend notwendigen Anschlussheilverfahren.

Den Anfang der Wiedereröffnungen machte am 14.04.2020 das Klinikum am Kurpark Baden. Sowohl die Rückmeldungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch der Patientinnen und Patienten unterstreichen die Richtigkeit und vor allem die Notwendigkeit unserer Entscheidung. Als verantwortungsvoller Gesundheitsdienstleister sehen wir diesen Schritt als unsere Verpflichtung an. Damit können wir den betroffenen Menschen die dringend erforderliche professionelle Unterstützung und Begleitung anbieten, mit der ihre Selbständigkeit und Lebensqualität langfristig verbessert werden können. Das ist unser bedeutsamer Beitrag in dieser so schwierigen Zeit.

Oberste Priorität haben nun vor allem die strengen Sicherheitsvorkehrungen – unser aller Anspruch lautet: Sowohl die Patientinnen und Patienten als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bestmöglich zu schützen. So werden mit allen neu ankommenden Gästen ausführliche Befragungen und Gesundheitschecks durchgeführt. Auch der klinische Ablauf und die Therapien werden so adaptiert, dass das Risiko möglichst gering gehalten wird. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen natürlich Schutzkleidung und Schutzmasken in ausreichendem Ausmaß zu Verfügung. Die ersten Erfahrungswerte aus Baden bestätigen uns, wie gut wir hier aufgestellt sind.

 


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2019)