Magenschutzmedikamente als Allergie-Auslöser

Magensäureblocker werden oft gegen Völlegefühl, Sodbrennen oder zur Vermeidung eines Magengeschwürs verschrieben. Im Jahr 2013 nahmen etwas über 1,5 Millionen ÖsterreicherInnen solche Medikamente ein. Für die Studie wurden über einen Zeitraum von vier Jahren die Verschreibungen von Allergiemedikamenten von Personen analysiert, welche zuvor schon Magensäureblocker eingenommen hatten. Die Erstautorin der Studie erklärt den Zusammenhang zwischen der Einnahme von Magenschutz und dem Auftritt von Allergien für unwidersprechlich und rät zur kürzestmöglichen Einnahme dieser Medikamente.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2019)