Weitere Optimierung hoher Qualitätsstandards

Das HOPE-Programm findet einmal im Jahr statt. Beschäftigte von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen erhalten dabei Einblick in jeweils ein anderes europäisches Gesundheitssystem. Das vierwöchige Trainingsprogramm wurde im Mai in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen im dänischen Mittel- und Nordjütland abgehalten. Koch durfte dabei hospitieren und in Seeland ein Projekt für die Planung eines neuen Krankenhauses kennenlernen.

 Die Expertin für Qualitätsmanagement beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Entscheidungsfindung aufgrund vorhandener Daten im Gesundheitssystem. Sie berichtet über spannende Erfahrungen in Dänemark und über Erkenntnisse und Möglichkeiten für das österreichische Gesundheitssystem.

Resümee Mag. Gabriele Koch

Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2019)