Eigene Sole-Mischung für das Lungen-Kompetenzzentrum Klinikum Bad Gleichenberg

Im Klinikum Bad Gleichenberg werden jährlich rund 2.000 Patientinnen und Patienten mit Atemwegs- und Lungenerkrankungen behandelt. Neben COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) und Asthma bronchiale zählen auch die Behandlung von Farmerlunge sowie die Therapie nach einer Lungenembolie und nach thoraxchirurgischen Eingriffen zu den Schwerpunkten in der pulmologischen Rehabilitation. Von der therapeutischen Wirkung der Heilsole profitieren vor allem Menschen mit COPD und Asthma bronchiale.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2020)