Bandscheibenvorfall vorbeugen: 5 Tipps

Der Mensch hat 23 Bandscheiben und die leisten ganz schöne Arbeit. Sie geben der Wirbelsäule Elastizität, stützen jede Bewegung und dämpfen Stöße ab. Wenn nur eine unserer Bandscheiben vorgewölbt ist oder gar vorfällt, kann das zu sehr starken Schmerzen führen. Wir geben Tipps, wie ihr eure Bandscheibe schonen und entlasten könnt.

Unsere Bandscheiben liegen wie Stoßdämpfer zwischen unseren Wirbelkörpern und verteilen den Druck gleichmäßig auf die gesamte Wirbelsäule. Sie bestehen aus einem Faserring aus Bindegewebe und einem Gallertkern im Inneren des Rings. Wird der Faserring spröde und rissig, kann der Gallertkern austreten und den Nerv bedrängen. Und das kann zu starken Schmerzen führen.

Ein Bandscheibenvorfall kann viele Ursachen haben. Das kann Verschleiß, eine Fehlbelastung oder in den meisten Fällen eine Überlastung der Wirbelsäule sein. Wenn Schmerz auftritt, ist es meistens leider schon passiert, deswegen am besten schon frühzeitig bewusst auf die Wirbelsäule achten, damit es erst gar nicht zu einer Vorwölbung oder einem Vorfall kommt.

5 Tipps für den Alltag

Wir haben heute 5 Tipps für euch, wie die Wirbelsäule am Alltag geschont und entlastet werden kann:

  • Mehr bewegen: Jede noch so kurze Bewegungseinheit hilft den Bandscheiben. Fahrt zum Beispiel öfter mit dem Fahrrad in die Arbeit oder zum Lebensmittel einkaufen.
  • Kopf hoch: Über längere Zeit mit gesenktem Kopf auf ein Smartphone oder Tablet zu schauen, überlastet den Nacken. Macht immer wieder Pause und hebt den Kopf.
  • Sachen richtig heben: Anstatt mit gebeugtem Rücken Sachen hochzuheben, besser in die Knie gehen, um schwere Gegenstände anzuheben.
  • Last verteilen: Schweres am besten nah am Körper tragen und so die Wirbelsäule gleichmäßig belasten.
  • Bandscheiben füttern: Unsere Knochen benötigen 1000 mg Calcium am Tag. Optimale Lieferanten sind Milch, Käse, Gemüse und Nüsse. Außerdem ist es wichtig auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr zu achten und mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken.

Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2024)